Strassen

Strassenunterhalt

Für das Strassennetz der Stadt Baden mit Ausnahme der Kantonsstrassen (Mellingerstrasse, Bruggerstrasse, Wettingerstrasse, Neuenhoferstrasse, Kreuzung Schulhausplatz, Hochbrücke und Seminarstrasse) ist die Abteilung Tiefbau zuständig. Das Netz umfasst eine Fläche von rund 482’000 m².

Strassenunterhalt durch Tiefbau Stadt Baden - Belagsarbeiten mit Teermaschine


Baulicher Strassenunterhalt

Die Lebensdauer einer Strasse beträgt je nach Standard und Belastung zwischen 20 und 40 Jahren. Pro Jahr müssen rund 16’000 m² an Strassen- und Gehwegen erneuert werden. Um die knappen Ressourcen sinnvoll einzusetzen, werden die Unterhaltsarbeiten nach Möglichkeit mit anderen Werkeigentümern koordiniert. Belagssanierungen werden aus Gründen der Qualitätssicherung in der Regel in den Monaten Mai bis Oktober ausgeführt.

Strassenunterhalt durch Tiefbau Stadt Baden - Belagsschaden


Schadenmeldungen

Bitte melden Sie Schäden mit genauer Strassenbezeichnung und Hausnummer an die folgenden Stellen:

Schäden an Gemeindestrassen

Stadt Baden, Tiefbau
Roter Turm, Rathausgasse 5, 5401 Baden
Tel. +41 56 200 82 80
Fax +41 56 200 82 93
tiefbauNULL@baden.ch
 

Schäden an Kantonsstrassen

Departement Bau, Verkehr und Umwelt,
Sektion Kreis II, Brackrütistrasse 5, 5210 Windisch
Tel. +41 56 460 02 40
tiefbau.uhNULL@ag.ch
 

Verkehrssignale und Lichtsignalanlagen

Stadt Baden, Stadtpolizei,
Amtshaus, Rathausgasse 3, 5401 Baden
Tel. +41 56 200 82 40
Fax +41 56 200 83 53
stadtpolizeiNULL@baden.ch
 

Reinigung und Winterdienst

Stadt Baden, Werkhof,
Mellingerstrasse 66, 5401 Baden
Tel. +41 56 200 25 80
Fax +41 56 200 25 88
werkhofNULL@baden.ch


Strassenaufbrüche

Für Aufbrucharbeiten an Gemeindestrassen ist ein Aufbruchgesuch bei der Abteilung Tiefbau einzureichen. Das Gesuch muss die folgenden Unterlagen umfassen:

  • Gesuch für Strassenaufbruch
  • Situationsplan 1:500 mit eingezeichneter Fläche, die aufgebrochen werden soll

Für die Ausführung von Strassenaufbrüchen und das Wiedereinfüllen von Werkleitungsgräben in Gemeindestrassen gelten die Technischen Vorschriften der Stadt Baden.

Mit den Aufbrucharbeiten darf erst begonnen werden, wenn die entsprechende Bewilligung vorliegt. Die Daten werden erfasst und bis zum Ablauf der Garantiefristen kontrolliert. Zu Kontrollzwecken und für allfällige Garantieansprüche ist das Strassenaufbruch- und Belagseinbauprotokoll nach Beendigung der Arbeiten vollständig ausgefüllt bei der Abteilung Tiefbau einzureichen.

Für Aufbrucharbeiten an Kantonsstrassen ist ein Aufbruchgesuch dem Kantonalen Departement BVU, Sektion Kreis II, Brackrütistrasse 5, 5210 Windisch einzureichen.


Öffentliche Beleuchtung

Für die öffentliche Beleuchtung der Stadt Baden sind die Regionalwerke AG Baden zuständig. Melden Sie bitte Schadens- und Störungsmeldungen direkt an:

Regionalwerke AG Baden
Haselstrasse 15, CH-5401 Baden
Tel. +41 56 200 22 22
Fax +41 56 200 22 99
Störungsdienst Tel. +41 56 200 94 00
infoNULL@regionalwerke.ch