Fusswegkonzept

Das Fusswegkonzept liegt seit Dezember 2007 vor und definiert die folgenden strategischen Ziele:

  • Der Fussverkehr soll als wichtige Mobilitätsform im städtischen Gesamtverkehr gefördert werden.
  • Der Anteil des Fussverkehrs soll gemessen am städtischen Gesamtverkehr deutlich gesteigert werden.
  • Die Fussgängerverbindungen sind durchgehend, sicher, attraktiv und direkt zu gestalten.

Massnahmenbereiche sind u.a. der kontinuirliche Abbau von Niveauunterschieden und baulichen Hindernissen. Unterführungen, die nicht geschlossen werden können, sind attraktiver und sicherer zu gestalten. Verschiedene Massnahmen aus dem Fusswegkonzept lassen sich bei der Ausführung von Unterhaltsarbeiten einbinden. Das Konzept bildet aber auch die Grundlage für umfassendere Anpassungen oder Korrekturen im Fussgängernetz.

Oberer Bahnhofplatz Baden mit grossem Fussgängerbereich

Fusswegkonzept [pdf, 3.92 MB]