Baubewilligungsverfahren

Grundsätzlich werden unabhängig vom Verfahren dieselben Unterlagen benötigt. Je nach Grösse und Bedeutung eines Bauvorhabens durchläuft das Baugesuch unterschiedliche Verfahren:

  • Bauvorhaben, welche das Interesse einer breiteren Öffentlichkeit betreffen, werden im ordentlichen Verfahren (§ 60 BauG, Stand 1.8.13) mit Ausschreibung und Beurteilung durch die Bau- und allenfalls Stadtbildkommission behandelt und durch einen Stadtratsbeschluss bewilligt. Dies bedingt eine Profilierung des Bauvorhabens und die Publikation per Inserat.
  • Kleinere Bauvorhaben können im sogenannten vereinfachten Verfahren (§ 61 BauG, Stand 1.8.13) ohne öffentliche Ausschreibung und ohne Profilierung abgewickelt werden. In diesen Fällen werden die Anstösser direkt angeschrieben.
  • Kleine Bauvorhaben und Reklamegesuche werden im sogenannten Bagatellverfahren abgewickelt und durch die Abteilung Planung und Bau direkt bewilligt.

Baubewilligungsverfahren Stadt Baden - Containeraufbau beim Schulhaus Rütihof

In allen Fällen ist mit einer Bearbeitungsfrist von mindestens fünf Wochen zu rechnen. Bei grösseren Vorhaben, die allenfalls zusätzliche kantonale Bewilligungen benötigen, mit durchschnittlich zehn Wochen.

Die Bearbeitungsfrist verzögert sich, wenn die Baugesuche unvollständig oder mit mangelhaften Unterlagen eingereicht werden. Unter Baugesuchsgrundlagen/Formulare finden Sie alle notwendigen Angaben für ein vollständiges Baugesuch.


Vorentscheide

Neben eigentlichen Baugesuchen werden im Baubewilligungsverfahren auch Vorentscheidgesuche behandelt (§ 62 BauG, Stand 01.08.13). Diese Verfahrensvarianten kommen zum Zug, wenn es im Vorfeld eines grossen Bauvorhabens wichtige Bau- und Nutzungsfragen zu klären gibt. Sowohl Anfragen als auch Vorentscheidgesuche werden durch den Stadtrat beantwortet. Anfragen werden verwaltungsintern abgeklärt, Vorentscheidgesuche werden wie Baugesuche öffentlich aufgelegt, publiziert und durch den Stadtrat beantwortet.


Weitere Informationen zu laufenden Baugesuchen, Publikationen in der Stadt Baden