Prävention

Sicherheit beruhigt

Achtung: Bei Privatpersonen im Raum Baden wurden betrügerische Telefonanrufe getätigt. Die Anrufer gaben sich als Mitarbeiter der Stadtpolizei Baden aus. Auch die Telefonnummer der Stadtpolizei war auf dem Display sichtbar, was technisch machbar scheint.  Die Stadtpolizei bittet, nicht auf solche Anrufe einzugehen.

Aufruf: Bitte nicht auf solche Anrufe eingehen und sich umgehend bei der Stadtpolizei Baden Tel. +41 56 200 82 40 melden.

Die Verhütung und Aufklärung von Verbrechen ist in erster Linie Aufgabe der Polizei. Ohne Unterstützung und Mithilfe der Bevölkerung steht sie aber vor einer schwierigen Aufgabe. Beobachtungen und Meldungen seitens der Bevölkerung können die Polizei beim raschen Handeln unterstützen.

Sicherheit im umfassenden Sinn ist jedoch nicht nur ein Anliegen der Polizei, sondern auch eine wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft. Die Verantwortung dafür müssen wir gemeinsam tragen, denn jeder kann etwas zur allgemeinen Sicherheit beitragen. 

Das Stadtpolizeikorps ist rund um die Uhr für Sie auf Patrouille. Wir sind ebenfalls in den Vertragsgemeinden Ennetbaden, Birmenstorf, Freienwil, Ehrendingen, Untersiggenthal, Obersiggenthal, Würenlingen, Turgi und Gebenstorf  für die Sicherheit zuständig.

Gemeinsam für die Sicherheit - Sie und Ihre Polizei

  • Haben Sie etwas Verdächtiges festgestellt?
  • Haben Sie beschädigte oder fehlende Signalisationen und/oder Markierungen gesehen?
  • Kennen Sie unfallträchtige Strassen- oder Signalisationssituationen?

Zögern Sie nicht, rufen Sie uns an:

  • für Notfälle: Telefon 117