Schulhausplatz

Schulhausplatz

Wieder einen Schritt weiter . . .

Foto: Gabi Vogt

Newsletter Schulhausplatz [pdf, 1.59 MB]

"Die erfreuliche Zwischenbilanz zeigt, dass die Zusammenarbeit aller Beteiligten – Stadt, Kanton, Planende, Baufirmen – hervorragend klappt. Alle ziehen am gleichen Strick!"

Stephan Attiger, Regierungsrat, Vorsteher Departement Bau, Verkehr und Umwelt und Markus Schneider, Ressortchef Planung und Bau

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter
www.baden-zentrum.ch

Mehrwert für alle Badenerinnen und Badener

"Ob Velo-, Auto- oder Rollstuhlfahrende, zu Fussgehende, Busbetriebe und Fahrgäste, Ladenbesitzerinnen, Unternehmen, Anwohnende, Städtebauer, Umweltfachleute, Architektinnen und Verkehrplaner, Kinder, Schülerinnen/Schüler oder Erwachsene, ob in der Freizeit oder bei der Arbeit: Alle haben ihre eigenen Bedürfnisse und stellen Anforderungen an dieses zentrale Bauwerk.
Natürlich hat hat das Zusammenbringen aller Ansprüche auch seinen Preis; gemessen in Franken und in Emotionen. Denn es mussten viele Kompromisse eingegangen werden und alle müssen gewohntes und geliebtes aufgeben. Dafür erhalten wir ab 2018 einen neuen, attraktiven Stadtplatz mit einem Mehrwert für alle Badener und Badenerinnen. Ich freue mich darauf."

Daniel Lötscher, Projektleiter Tiefbau STADT BADEN

Facts & Figures

 
Kosten (CHF Mio): Schulhausplatz: 97.4 (Anteil Stadt 47.3)
Ladeneinbauten 3.5
Letzte grosse Verkehrssanierung: 1957 bis 1965
Anzahl Fahrzeuge pro Tag: 47‘000
Anzahl Busse pro Tag: 1'460
Neue und sanierte Verkehrsflächen: 31'500 m²
Aushub: 55'000 m³
Zeitplan mit 5 Etappen:  
Etappe 1: Sommer 2015 bis Anfang 2016
  • Bauarbeiten Kiste und Bezirksgebäude
  • Sanierung Schlossbergtunnel
  • Bau Bustunnel
Etappe 2: Anfang 2016 bis Mitte 2017
  • Deckenersatz Tunnelgarage
  • Passage Falken
  • Bushaltestelle Lindenplatz
Etappen 3 und 4: Mitte bis Ende 2017
  • Sanierung Bruggerstrasse
  • Ausbau Passage inkl. Decke
  • Erstellen Passage, Tunnelgarage und Fahrbahnen
Etappe 5: Anfang 2018 Fertigstellung Passage, Tunnelgarage und Cordulaplatz
Übersicht: www.baden-zentrum.ch

Neuerungen auf einen Blick

Kürzere Wartezeiten:

  • Mellinger- und Neuenhoferstrasse führen zweispurig in die Bruggerstrasse
  • Lichtsignalanlage mit kürzeren Wartezeiten

Aufwertung der Altstadt-Vorzone:

  • Attraktives Eingangsportal zur Stadt
  • Vergrösserter Cordulaplatz
  • Durch Bustunnel Entlastung vom Busverkehr auf dem Platz
  • Quartiere werden besser verbunden

Passage mit Ladengeschäften:

  • Fuss- und Veloverkehr werden zusammengeführt
  • Behinderungsgerechte Zugänge
  • Belebung durch attraktive Läden

Kontakt

STADT BADEN
Tiefbau
Daniel Lötscher
Rathausgasse 5, 5400 Baden
Telefon +41 56 200 82 85
daniel.loetscherNULL@baden.ch

zurück