Leitlinien Kinder- und Jugendförderung

Der Einwohnerrat hat die politischen Leitlinien im September 2015 genehmigt.

Somit verfügt die Stadt Baden über aktuelle Leitlinien der Kinder- und Jugendförderung, die beschreiben wie auch die jüngsten und jungen Bewohner/innen unterstützt und gefördert werden sollen. Die sechs Leitlinien basieren auf dem Grundsatz, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Stadt Baden förderliche Bedingungen des Aufwachsens vorfinden.

Die erste Leitlinie beschreibt die Gestaltungsmöglichkeiten zu (Spiel-)Räumen, die zweite Leitlinie bezieht sich auf das Engagement von Kindern und Jugendlichen und deren Möglichkeit, das Übernehmen von Verantwortung zu erlernen. Die dritte Leitlinie fördert die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an für sie wichtigen Entscheidungen der öffentlichen Hand.

Mit der vierten Leitlinie wird das Zusammenleben von verschiedenen Altersgruppen und Generationen als Antwort auf die Herausforderungen der demografischen Entwicklung der Gesellschaft beschrieben. Der Heterogenität der Kinder und Jugendlichen wird mit der fünften Leitlinie zu Chancengleichheit und Vielfalt entsprochen. Die letzte Leitlinie beschreibt die vernetzte, professionelle und flexible Umsetzung der Kinder- und Jugendförderung in Baden.

Informationen zum Unicef Label Stadt Baden - Kinderfreundliche Gemeinde