Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Aktuelles

zurück zu allen Einträgen

Badener Umweltwochen 2019 zum Thema Nachhaltigkeit: "Starten statt warten"

Passend zu den Europäischen Nachhaltigkeitswochen (ESDW / Agenda 2030) beginnen am 3. Juni auch in Baden die Umweltwochen 2019 unter dem Motto "Starten statt warten".

Zwischen dem 3. Juni 2019 und dem 20. Januar 2020 (also ein gutes halbes Jahr lang) widmen sich die Umweltwochen den Fragestellungen, was Nachhaltigkeit eigentlich bedeutet und wie ein nachhaltiges Leben und faires Miteinander funktionieren kann. Wie können Ressourcen eingespart werden und welchen Beitrag kann jede / jeder Einzelne in Baden dazu leisten?

Die Umweltwochen bieten den Badenerinnen und Badenern gleich auf mehreren Ebenen die Gelegenheit zum Mitmachen. Neben Veranstaltungen und einer Installation – einer Litfasssäule im öffentlichen Stadtraum – stehen drei neue Tools bereit, um sich aktiv in die Umweltwochen einbringen zu können:

Umweltblog.baden.ch: Alle können aktiv mitmachen im neuen umweltblog.baden.ch. Auf dem neuen Blog von Stadtökologie und Stadtforstamt sind nicht nur alle Veranstaltungen zu den Badener Umweltwochen aufgeführt, sondern auch spannende, auf Baden bezogene Blogbeiträge, Hintergründe, Tipps und Wissenswertes zur Nachhaltigkeit und zur Badener Natur und Umwelt zu finden. Zudem kann man unkompliziert mit Stadtökologie und Stadtforstamt in Dialog treten. Und wer im Zeitraum der Umweltwochen eigene Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit durchführt, kann diese der Stadtökologie melden, denn die Veranstaltungsagenda im umweltblog.baden.ch wird ab dem 3. Juni der Badener Bevölkerung auf einen Blick zeigen, was zum Thema Nachhaltigkeit in der Region Baden alles läuft.

Badener Umweltpreis 2019: Die Stadt Baden vergibt den Umweltpreis 2019 für ein nachhaltig gutes Leben in Baden. Nachhaltige Projekte sind also gesucht. Wer in Baden mit Freunden, im Quartier, mit der Schulklasse, im Unternehmen oder als Einzelperson ein Projekt verwirklichen möchte, das die Nachhaltigkeit in Baden fördert und von dem alle auch langfristig profitieren, kann sich zwischen 3. Juni und 30. September 2019 unter umweltblog.baden.ch bewerben. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winkt der Badener Umweltpreis 2019.

Commitment-Karten an der Litfasssäule: Wir haben es in der Hand und können täglich kleine gut Taten vollbringen: Mal das Velo nehmen, statt das Auto oder die eigene Einkaufstasche dabei zu haben, anstelle des Plastiksacks aus dem Laden. Auf den "Ja ich will"-Commitment-Karten" an der Litfasssäule können alle ihre kleinen nachhaltigen Taten des Alltags aufschreiben und einwerfen. Die besten Beiträge werden anonym auf dem umweltblog.baden.ch veröffentlicht. Einmal pro Monat findet unter den Teilnehmenden eine Verlosung statt – es winken kleine attraktive Preise.

Und wie immer in den Badener Umweltwochen lädt ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zum Mitmachen ein. So macht z.B. die Lesung "Vier fürs Klima" von Günther Wessel am 6.Juni in der Stadtbibliothek Baden den Auftakt, gefolgt von einem Zero-Waste-Workshop am 12.Juni im ohne.ch sowie dem Kinderflohmi am 15.Juni. auf dem Theaterplatz – und das ist erst der Anfang. Im Jahresverlauf der Umweltwochen kommen Cineasten im Freiluftkino Baden auf ihre Kosten, Genussmenschen können sich an Podium und Kochaktion beim Food-Waste-Event erfreuen und wer die Natur sucht, ist zu Kräuter-Exkursion, Waldbaden oder Velotouren eingeladen. Alle Termine und Veranstaltungen sind im www.umweltblog.baden.ch zu finden oder per Newsletter unter www.baden.ch/stadtoekologie. erhältlich.

zurück