Projekte

Sanierung Untere Halde 5 / 7

Die beiden spätmittelalterlichen Häuser wurden durch die tiefgreifende Sanierung auf einen zeitgemässen Standard gebracht

Projektinformationen

Bauherrschaft STADT BADEN, Planung und Bau
Architekten Horisberger Wagen Architekten, Zürich
Baukosten CHF 5,5 Mio.
Termine September 2013 - März 2015

Projektbeschrieb

Die beiden spätmittelalterlichen Häuser Untere Halde 5 und 7 befinden sich in der Altstadt von Baden. Das Gebäude Untere Halde 5 wurde 1974 unter kantonalen Schutz gestellt. Das Haus ist aufgrund der vorhandenen inneren Struktur ein wichtiger Zeuge der mittelalterlichen Stadtentwicklung Badens.

Sanierung Untere Halde 5 und 7 - Aussenansicht Richtung Graben mit Terrasse

Das Haus 7 ist nicht geschützt. Untersuchungen im Vorfeld der Sanierungsarbeiten haben ergeben, dass der Kernbau des Hauses um 1340 erstellt worden ist und so noch in die vorstädtische Siedlungsphase des Haldenquartiers zurückreicht. Aus diesem Grund stellt die Untere Halde 5 für die urbane Entwicklung der Stadt Baden ein wichtiges Geschichtsdenkmal dar.Durch die tiefgreifende Sanierung wurde der bauliche Zustand der Häuser auf einen zeitgemässen Standard gebracht. Die Sanitärräume wurden grundlegend umstrukturiert und erneuert. Die komplette Haustechnik und die Fassaden wurden saniert.

Beiden Häusern wurde auf der Südseite eine grosszügige Verandaschicht vorgestellt, welche fünf Wohnungen einen Aussenraum bietet. Heute weisen beide Häuser im Erdgeschoss ein Ladenlokal und drei Wohnungen in den Obergeschossen auf.

Sanierung Untere Halde 5 und 7 - Ansicht Küche

Haus 5

Beim kantonalen Schutzobjekt Untere Halde 5 war der Substanzerhalt oberstes Gebot. Die vorhandene Struktur mit der Brandmauer und der doppelt geführten Erschliessung wurde weitgehend belassen und bereinigt. Die wertvollen historischen Oberflächen wurden restauriert, aufgefrischt und wo nötig ergänzt .

Sanierung Untere Halde 5 und 7 - Treppenhaus mit Holztreppe und altem Parkett

Haus 7

Beim Haus 7 mussten aufgrund des baulichen Zustandes sämtliche Innenwände und Decken abgebrochen werden, was einen vollständigen Ersatz der inneren Oberflächen zur Folge hatte. Anstelle der ursprünglichen, sehr kleinteiligen und von vielen Umbauten geprägten inneren Raumstruktur konnten so zeitgemässe und grosszügige Wohnungen geschaffen werden.

Sanierung Untere Halde 5 und 7 - Ansicht Küche mit Kochinsel

Medienspiegel

Bericht Untere Halde[pdf, 2.85 MB]

Kontakt

STADT BADEN
Planung und Bau
Julius Schulz
Rathausgasse 5, 5400 Baden
Telefon +41 56 200 82 89
julius.schulzNULL@baden.ch

zurück