Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Aktuelles

Kurtheater Baden - Neuer Künstlerischer Direktor Uwe Heinrichs

Der Stiftungsrat der Theaterstiftung Region Baden-Wettingen hat Uwe Heinrichs zum neuen Künstlerischen Direktor des Kurtheaters Baden gewählt.

Uwe Heinrichs, Jahrgang 1963, war seit 2010 leitender Dramaturg am Theater Kanton Zürich in Winterthur und freut sich auf die neue Herausforderung in Baden. Heinrichs ist durch die diversen Gastspiele des Theaters Kanton Zürich in Baden mit dem Publikum und der Programmstruktur des Kurtheaters bereits bestens vertraut. Den mit der Wiedereröffnung nach dem Umbau anstehenden Aufgaben im Kurtheater schaut Heinrichs mit Vorfreude und Optimismus entgegen. Bereits ab September wird er in einem Teilzeitpensum die Theater- Saison 2020/21 für das neue Haus gemeinsam mit dem Kurtheaterteam planen und vorbereiten.

Die neue Künstlerische Direktion wurde von einer breit aufgestellten Findungskommission ausgewählt, welche sich aus Mitgliedern des Stiftungsrates, der Geldgeber und Fachpersonen zusammensetzte. Die Findungskommission legte bei ihrer Auswahl ein besonderes Augenmerk darauf, dass die zukünftige Künstlerische Direktion der neuen strategischen Ausrichtung des Kurtheaters Rechnung trägt. Nach der Wiedereröffnung des Hauses im 2020 erlauben die räumlichen Veränderungen mit einer sanierten Aussenbühne, einem neuen Proberaum und dem vergrösserten Foyer eine erweiterte Nutzung. So sollen zukünftig z.B. vermehrt Koproduktionen mit der freien Szene im Haus entstehen und der Bereich Kinder- und Jugendtheater kontinuierlich ausgebaut werden.

Kurze Biografie des neuen Künstlerischen Direktors Uwe Heinrichs

Kurtheater Baden - neuer Künstlerischer Direktors Uwe Heinrichs

Uwe Heinrichs studierte Germanistik und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Seine beruflichen Tätigkeiten gingen von Presse- und Öffentlichkeitsarbeiten über eigene Inszenierungen bis hin zur aktuellen Funktion als leitender Dramaturg. Nach Stationen in Berlin und Reutlingen war er zunächst für die Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Schaubühne verantwortlich. Seit 1999 lebt und arbeitet Uwe Heinrichs in der Schweiz, wo er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Neumarkt Zürich und später am Stadttheater Bern verantwortete. Zudem war er stellvertretender Leiter des Theaters Rigiblick.
Von 2006 bis 2010 verliess er die Schweiz, um als Pressesprecher des Hamburger Schauspielhauses zu agieren und kehrte schliesslich 2010 zurück in die Schweiz als leitender Dramaturg des Theaters Kanton Zürich. Heinrichs entwickelte eigene Inszenierungen (gemeinsam mit Lina Antje Gühne) am Theater Neumarkt und am Fabriktheater der Roten Fabrik Zürich. 2005 wurde Heinrichs für «Boy Wonder» als Nachwuchs-Regisseur des Jahres in der Umfrage von «Theater heute» nominiert.

 

zurück

zurück zu allen Einträgen