News

News

  • Testplanung

    Die Stadt Baden, vertreten durch die Abteilung Planung und Bau, führte im zweiten Halbjahr 2013 einen Projektwettbewerb für das Sekundarstufenzentrum Burghalde durch. Die Aufgabe war es, das Areal unter Einbezug sämtlicher Aussenanlagen und unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Substanz neu zu überdenken und eine zeitgemässe Schulanlage zu planen.

  • Ausgangslage

    Auf dem Schulareal Burghalde soll die Sekundarstufe 1 – bestehend aus Real-, Sekundar- und Bezirksschule – konzentriert werden und ab Sommer 2020 das neue Sekundarstufenzentrum bilden (Beschluss des Stadtrats vom 28. Februar 2011). Es ist damit das gösste Projekt in der Gesamtplanung Schulraum Baden 2020.

  • Schulareal Burghalde

    Auf dem Areal befinden sich heute verschiedene Gebäude. Die Schulhäuser Burghalde 1 und 2 wurden 1930 bzw. 1949 vom Architekten Otto Dorer aus Baden erbaut und im Lauf der Zeit mit verschiedenen Erweiterungsbauten ergänzt. Das Schulhaus Burghalde 1 ist als kommunales Schutzobjekt verzeichnet. Unterhalb der Burghalde 1 steht der Anbau Süd aus den 1970er Jahren mit Turnhalle 2 und Fachräumen. Das Schulhaus …

  • Sekundarstufenzentrum Burghalde

    Das kommunal geschützte Schulhaus Burghalde 1 wird auch weiterhin für schulische Zwecke genutzt und soll mit minimalen Umbaumassnahmen sanft saniert werden. Der Umgang mit der bestehenden Bausubstanz ist hierbei sehr wichtig. Wo nicht zwingend nötig, soll innen wie aussen die ursprüngliche Struktur erhalten bleiben.

  • Zur Zeit keine weiteren Einträge

    Besten Dank für Ihr Interesse

Aktuelle Beitragssprechung Kultur

Aktuelles aus den Abteilungen

Anlässe Stadt & Behörde

Baugesuche, Publikationen

Entsorgung

Wohnungen

Kinder Familien

  • Elternbildungstag 2017

    Der nächste Elternbildungstag findet am Samstag, 11. März 2017 statt. Reservieren Sie sich dieses Datum schon heute! Mehr Informationen unter www.elternbildungstag.ch.

Kultur & Freizeit

  • Kurtheater Baden

    Bundesgericht weist Beschwerde gegen Baubewilligung ab geplanter Baustart im April 2018

  • Besucherrekord im Historischen Museum Baden

    Die Eröffnung der neuen Dauerausstellung Geschichte >verlinkt< und das 125-jährige Jubiläum der ABB/BBC haben Spuren hinterlassen: Das Historische Museum Baden verzeichnet im vergangenen Jahr mit über 13'000 Gästen einen Besucherrekord.

  • Digitale Öffnung des Stadtarchivs Baden

    Das Stadtarchiv Baden verfügt seit kurzem über einen Web-Zugang und verbessert so laufend die Verfügbarkeit seiner digitalen Bestände.

  • Ihr Kinderlein kommet – o kommet doch all zum Badner Advent

    Jeden Tag im Advent ein Türchen öffnen? Das ist vom 1. bis 23. Dezember 2016 wieder in der Stadt Baden möglich. Dann öffnen sechs Kulturhäuser für vorweihnachtliche Veranstaltungen die Türen. Kommet Ihr Kinder und Familien und stimmt euch mit Geschichten, Basteleien, Musik, Gebäck, Spiel und Theater auf die Weihnachtszeit ein!

  • Auch sonntags in die Stadtbibliothek Baden

    Ist es draussen kalt und ungemütlich – dann öffnet die Stadtbibliothek auch sonntags ihre Türen. Von November 2016 bis Ende Januar 2017 ist die Stadtbibliothek Baden auch am Sonntag geöffnet. Neben dem regulären Bibliotheksbetrieb finden zahlreiche Veranstaltungen für Gross und Klein statt.

  • Foto-Austellung Schweizer Juden im Historischen Museum

    Das Historische Museum Baden zeigt vom 6. November bis 14. Dezember 2016 die Ausstellung «Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung». 15 Porträts von jüdischen Persönlichkeiten illustrieren die Vielfalt der Schweizer Juden 150 Jahre nach der politischen Gleichberechtigung.

Leben & Wohnen

  • Brisgi-Wettbewerb: Präsentation der Arbeiten

    Das Siegerprojekt kann besichtigt werden – Präsentation und Ausstellung im Kappelerhof Der Wettbewerb für die Brisgi-Überbauung wurde mit der Jurierung im September abgeschlossen. Die Wettbewerbsjury hat das Projekt des Teams Müller Sigrist aus Zürich und Meier Leder Architekten aus Baden ausgewählt.

Stadt & Behörden

Verkehrsbehinderungen

Archiv

  • Neugestaltung Schlossbergplatz

    Im Rahmen eines Wettbewerbs 2002/2003 wurden Gestaltungsvorschläge für die Obere Altstadt und den Schlossbergplatz gesucht. Die Umsetzung erfolgte 2008.

    Stadtentwicklung_Projekte_Schlossbergplatz_Baden.jpg
  • Teilrevision Höhere Bauten

    Am 10. Dezember 2013 / 02. September 2014 verabschiedete der Einwohnerrat die letzte Teilrevision der Bau- und Nutzungsordnung.

    Stadtentwicklung_Projekte_Höhere_Bauten.jpg
  • Alte Schmiede

    Die denkmalgeschütze Halle der Alten Schmiede wurde saniert und zusammen mit dem neuen Jugendkulturlokal Werkk im September 2015 eröffnet.

    Stadtentwicklung_Projekte_Alte_Schmiede_Baden.jpg
  • Schulhaus Höchi Dättwil

    Aufgrund des prognostizierten erhöhten Raumbedarfs werden die Wohnungen im Kopfbau der Schule zur Verfügung gestellt. Sie werden den Bedürfnissen entsprechend umgebaut.

    Stadtentwicklung_Projekte_Schulhaus_Hoechi_Daettwil_Baden.jpg
  • Dauerausstellung Museum

    Neue Dauerausstellung zur Bäder- und Industriegeschichte Badens sowie zur Stadtentwicklung. Erzählt wird Geschichte mit lokalem Bezug und überregionaler Bedeutung.

    Stadtentwicklung_Projekte_Dauerausstellung_Historisches_Museum_Baden.jpg
  • Sanierung Untere Halde 5 / 7

    Die beiden spätmittelalterlichen Häuser wurden durch die tiefgreifende Sanierung auf einen zeitgemässen Standard gebracht

    Stadtentwicklung_Projekte_Sanierung_Untere_Halde_5_7.jpg
  • Velostation

    Die Velostation Baden ist Teil der nachhaltigen Mobilitätsstrategie der Stadt Baden und hat die Absicht die Attraktivität des Veloverkehrs, sowie des öffentlichen Verkehrs zu steigern.

    Stadtentwicklung_Projekte_Verkehr_Velostation.jpg
  • Fuss- und Radweg untere Limmatbrücke

    Der direkte Fussweg von Baden nach Wettingen wird verbreitert. Der bestehende Fussgängersteg über die Limmat wird abgebrochen und neu erstellt.

    Stadtentwicklung_Projekte_Limmatbruecke_Fuss_und_Radweg_Baden.jpg
  • Quartierentwicklung Meierhof

    Der Bericht zur Quartieranalyse war die Grundlage für verschiedene Aufwertungsmassnahmen im Quartier Meierhof.

    Stadtentwicklung_Projekte_Meierhof_Bildnachweis_Luftbild_Schweiz.jpg
  • Quartierentwicklung Kappelerhof

    Der Bericht zur Quartieranalyse war die Grundlage für verschiedene Aufwertungsmassnahmen im Quartier Kappelerhof.

    Stadtentwicklung_Projekte_Kappelerhof_Bildnachweis_Luftbild_Schweiz.jpg
  • Neugestaltung Weite Gasse

    Die Neugestaltung der Weiten Gasse ist das Herzstück der Neugestaltungsprojekte der Badener Altstadt. Die ehemalige Marktgasse erhielt dadurch ihre ursprüngliche Bedeutung zurück.

    Stadtentwicklung_Projekte_Weite_Gasse.jpg

Städtische Projekte

  • Neugestaltung Kurplatz

    Für die Wiederbelebung des Kerngebiets Bäder und zur Erhaltung der Bäderkultur soll der öffentliche Raum zusammen mit dem privaten Bäderprojekt entwickelt werden.

    Stadtentwicklung_Projekte_Kulturvermittlung_Baeder_Baden.jpg
  • Kulturvermittlung

    Für das Bäderquartier und die Umgebung sollen Ideen und Inhalte entwickelt werden, die den Aufenthalt der Besuchenden zu einem einmaligen und langanhalten den Erlebnis werden lassen.

    Stadtentwicklung_Projekte_Baeder_Kulturvermittlung_Baden.jpg
  • Mättelisteg

    Die Stadt Baden und die Gemeinde Ennetbaden beabsichtigen, die Bäder beidseits der Limmat mittels Rundwegen zu verbinden. Dazu gehört der Mättelisteg als neuer Flussübergang.

    Stadtentwicklung_Projekte_Baeder_Maettelisteg_Baden.jpg

Thermalbad

Bauten und Anlagen

  • Deponie Sommerhalde

    Die ehemalige Deponie Innere Sommerhalde in Dättwil wurde von 2001 bis 2009 saniert. Heute wird der Standort überwacht und das Grundwasser regelmässig geprüft.

    Stadtentwicklung_Projekte_Altlastensanierung_Sommerhalde.jpg
  • Umbau/Erweiterung Kurtheater Baden

    Auf Grund der dringend nötigen Sanierung und veränderter Raumbedürfnisse wird das Kurtheater umgebaut.

    Stadtentwicklung_Projekte_Kurtheater_Baden.jpg

Energie

  • Neue Beleuchtung in der Sporthalle Aue

    Nach 35 Jahren wurde die veraltete Beleuchtung der Sporthalle Aue in den Herbstferien 2016 erneuert.

    Stadtentwicklung_Projekte_Sporthalle_Aue_Baden.jpg
  • Umsetzung Energieleitbild

    Die Umsetzung des Energieleitbildes 2006 ist weitgehend erfolgt. Zurzeit wird ein neues Energieleitbild und ein dazugehörender Energierichtplan erarbeitet.

    Stadtentwicklung_Projekte_Umsetzung_Energieleitbild.jpg

Landschaft und Naturraum

  • Altlastensanierung Belvédère

    Vor den Schützenhaus Belvédère auf der Allmend ist der Boden stellenweise mit Blei belastet. Der Standort wird im Zusammenhang mit der geplanten Wohnüberbauung saniert.

    Stadtentwicklung_Projekte_Altlastensanierung_Belvedere.jpg
  • Fortsetzung Richtplan Natur und Landschaft

    Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten sowie ihrer Lebensräume wird gefördert und weiterentwickelt.

    Stadtentwicklung_Projekte_Natur_Landschaft_Richtplan_Baden.jpg

Planungsprojekte

  • Stadtfunktionen

    Dieses Projekt prüft die Hauptfunktionen Wohnen, Arbeiten und Begegnen der Stadt Baden.

    Stadtentwicklung_Projekte_Stadtfunktionen_Baden.jpg
  • Raumentwicklungskonzept REK

    Das Raumentwicklungskonzept (REK) ist ein raumplanerisches Instrument, welches die räumlichen Potenziale der Innenentwicklung thematisiert.

    Stadtentwicklung_Projekte_Raumentwicklungskonzept_REK_2040_Limmatraum_Baden.jpg
  • Gesamtrevision Baulinien

    Öffentliche Auflage der Gesamtrevision Baulinien- und Überbauungspläne

    Stadtentwicklung_Projekte_Baulinien_Baden.jpg
  • Teilrevision BNO Areal Galgenbuck

    Die Teilrevision BNO für das Areal Galgenbuck ist zurzeit sistiert bis der kantonale Richtplan genehmigt wird. Offen ist zudem die gesetzliche Lösung zur Mehrwertabgabe.

    Stadtentwicklung_Projekte_Quartiere_Galgenbuck.jpg

Plätze

  • Lindenplatz

    Die Neugestaltung des Lindenplatzes ist ein wichtiger Baustein, um diesen städtebaulich unbefriedigend gestalteten und genutzten Platz aufzuwerten.

    Stadtentwicklung_Projekte_Lindenplatz_Baden.jpg

Quartiere und Areale

  • Brisgi

    Das Areal ist eine der letzten grösseren Baulandreserven in Baden. Es soll attraktiver Wohnraum insbesondere für Familien entstehen.

    Stadtentwicklung_Projekte_Quartiere_Brisgi.jpg
  • Galgenbuck

    Das Areal ist eine der letzten grossen Baulandreserven in der Stadt Baden. Für das Gebiet liegt eine zukunftsfähige Entwicklungsidee vor.

    Stadtentwicklung_Projekte_Quartiere_Galgenbuck.jpg
  • Belvédère

    Mit der Einstellung des Schiessbetriebes im Jahr 2004 ist das attraktiv gelegene Areal im Quartier Allmend für eine künftige Wohnnutzung verfügbar geworden.

    Stadtentwicklung_Projekte_Quartiere_Belvedere.jpg

Schulhausplatz

  • Schulhausplatz

    Wir bleiben dran - im Grossen und Ganzen bin ich mit der Verkehrssituation beim Schulhausplatz zufrieden.

    Stadtentwicklung_Projekte_Schulhausplatz_Baden_122016.jpg

Schulraumplanung

  • Schulhaus Rütihof

    Im Schulhaus Rütihof sollen die Primarschule und Kindergärten in einer Schulanlage mit integrierten Tagesstrukturen zusammengefasst werden.

    Stadtentwicklung_Projekte_Schulraumplanung_ruetihof.jpg
  • Kindergarten Allmend

    Aufgrund der fortlaufend steigenden Kinderzahl werden in Quartier Allmend ein Doppelkindergarten und Räume für die Tagesstruktur benötigt.

    Stadtentwicklung_Projekte_Kindergarten_Allmend_Baden.jpg
  • Kindergarten Wiesenstrasse 28

    Das Gebäude wird für den Einbau von zwei Kindergartenabteilungen als Ersatz für das Provisorium Wiesenstrasse 30a und den bestehenden Kindergarten St. Ursus saniert.

    Stadtentwicklung_Projekte_Wiesenstrasse_Baden.jpg
  • Sekundarstufenzentrum Burghalde

    Auf dem Schulareal Burghalde soll ab Sommer 2020 für die Sekundarstufe 1 – Real-, Sekundar- und Bezirksschule – das neue Sekundarstufenzentrum entstehen.

    Projekt_Burghalde.jpg

Verkehr

  • Äussere Mellingerstrasse

    Die stadträumlich trennende Wirkung der Mellingerstrasse soll zurückgebaut und der Verkehr verflüssigt werden.

    Stadtentwicklung_Projekte_Aeussere_Mellingerstrasse_Baden.jpg
  • Schadenmühle Kantonsstrasse

    Das Projekt umfasst die Neugestaltung der inneren Mellingerstrasse im Bereich vom Klösterli bis zur Bergstrasse.

    Stadtentwicklung_Projekte_Mellingerstrasse_Bildnachweis.jpg