Kanalisation

Private Leitungen

Die Hauskanalisation ist im Eigentum des Grundeigentümers. Was ist zu tun bei...

  • ...Geruchsbelästigungen
    Alle an die Kanalisation angeschlossenen Sanitärteile haben einen Siphon, der verhindert, dass störende Gerüche aus der Kanalisation in die Räume gelangen. Abläufe im Keller werden sehr selten benutzt. Es kann sein, dass der Siphon ausgetrocknet ist und somit schlechte Gerüche in Räume gelangen. Als erste Massnahme ist der Siphon mit Wasser zu füllen. Treten dann immer noch Geruchsbelästigungen auf, ist der Schaden vermutlich schwerwiegender und es muss ein Fachmann beigezogen werden.

  • ...einem verstopften Ablauf
    Ist der Ablauf verstopft oder kann das Abwasser nicht abfliessen, sollte als Erstes der Siphon kontrolliert oder, wenn möglich, demontiert und gereinigt werden. Helfen diese Massnahmen nicht, liegt vermutlich eine Verstopfung tiefer im Abflussrohr vor. Zur Behebung empfehlen wir den Beizug einer Sanitär- oder Kanalreinigungsunternehmung. Auf der folgenden Adressliste finden Sie Unternehmungen aus der Region, die diese Dienstleistung anbieten.

  • ...einer Überschwemmung
    Sind infolge einer Verstopfung der Hauskanalisation die Räumlichkeiten überschwemmt, lohnt sich der Beizug einer Kanalreinigungsunternehmung. Sie kann mit einem Saugwagen das Wasser aus den Räumen abpumpen. Auf der unten stehenden Adressliste finden Sie Firmen aus der Region, die diese Dienstleistung anbieten.

Adressliste Kanalspül- und Kanalfernsehservice [pdf, 12.50 KB]


Formulare und Merkblätter Kanalisation

Gesetzliche Grundlagen
Merkblätter