Quartierangebote

5 - 18 Jahre

Wir arbeiten in den Stadtteilen Meierhof, Rütihof, Dättwil und im Kappelerhof. Nebst Aktionen und Projekten, arbeiten wir bedürfnissorientiert mit verschiedenen Zielgruppen von 5 bis 18 Jahren und vernetzen uns mit Quartiervereinen, Organisationen und Institutionen sowie Privatpersonen im Quartier.

In den Quartieren Rütihof, Dättwil und Kapperlerhof verfügen wir über Quartierräume, die wir prioritär für die Kinder und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen und Institutionen aus dem Quartier anbieten. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen Raum in ihrem Stadtteil, ihrem Quartier anzubieten, in dem sie einen Teil ihrer Freizeit verbringen und den sie selbst gestalten und prägen können. Die Quartierräume werden unterschiedlich geführt. Nebst der Betreuung durch soziokulturelle Animatorinnen und Animatoren während den Öffnungszeiten, werden die Räume teilweise durch die Jugendlichen selbst verwaltet. Alle Quartierräume können auch gemietet werden.

Jugendliche beim Töggelen in Jugendtreff - Quartierjugendanimation Stadt Baden

Alle Räume mit 360° Fotos sehen Sie unter www.soziokultur.baden.ch


Quartierraum Kappelerhof

Die Quartier-/Jugendarbeit im Kappelerhof betreibt neben dem Quartiertreff (Schulhaus Kappelerhof) auch den Bauwagen im Brisgi. Jeweils am Mittwochnachmittag finden Angebote für die Kinder der 1-3. Klasse (Kinderanimation) und der 4.-6. Klasse (Mittelstufe) im Quartiertreff Kappi statt. Diese sind an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen orientiert und reichen von Sportnachmittagen über gemeinsames Spielen bis Basteln oder Kochen. Jeden zweiten Freitagabend wird im Quartiertreff Kappi ein Oberstufentreff für die Jugendlichen der 1.- 3. Oberstufe betrieben.

Seit Sommer 2016 steht im Teilquartier Brisgi ein Bauwagen. Dieser dient als Ausgangspunkt der Spielangebote für die Kinder der 1.- 6. Klasse. Dieses Angebot ist ein Pilotprojekt und dauert voraussichtlich bis Ende Oktober. Bis dahin finden an unterschiedlichen Tagen und zu unterschiedlichen Zeiten Spielangebote statt. Ebenfalls stehen die Mitarbeitenden der Bevölkerung für Fragen und Anliegen in Bezug auf das Zusammenleben im Brisgi zur Verfügung.

Neben diesen zwei regelmässigen Angeboten werden immer wieder gemeinwesenorientierte Projekte, wie das "GartenjEden-Projekt" lanciert. "GartenjEden" ist ein Urban Gardening Projekt, an dem sich die gesamte Bevölkerung beteiligen kann, mit dem Ziel Begegnungen und ein Bewusstsein für gesundes Essen zu schaffen.

Momentan ist das Quartier Kappelerhof im Fokus der Quartier-/Jugendarbeit Baden. Aus diesem Grund wird auch der ehemalige Jugendtreff zu einem Quartiertreff umgebaut. Gleichzeitig orientiert sich die Arbeit neu vermehrt am gemeinwesenorientierten, soziokulturellen Ansatz und ist nicht mehr nur für Jugendliche Ansprechperson sondern für die gesamte Quartierbevölkerung.

Raumverantwortlicher
Bastian Moser
Telefon: +41 (0)56 200 87 17
Mobile: +41 (0)79 788 89 91
bastian.moserNULL@baden.ch

Der Quartierraum kann gemietet werden:

Der Quartierraum ist zweistöckig. Im oberen Teil befindet sich eine neue Küche mit diversen Sitzgelegenheiten. Im unteren Teil befindet sich eine grosse Tanzfläche, ein Billardtisch sowie ein Töggelikasten. Die Räumlichkeiten können von maximal 50 Personen genutzt werden.

Kontakt

Marco Takac
Tel.: +41 (0)56 200 87 00
marco.takacNULL@baden.ch

Raumnutzungskonzept

Quartierraum Rütihof

Unter dem ehemaligen Feuerwehrmagazin beim Schulhaus (Lageplan) befindet sich der Quartierraum. Dieser wurde bis vor kurzem von einer Gruppe Jugendlicher regelmässig genutzt und wartet nun auf neue Nutzerinnen und Nutzer.

Die Räumlichkeiten eignen sich für Band- oder Tanzproben, für Sitzungen von Vereinen oder zum Durchführen von Geburtstagsfeiern. Ebenfalls können interessierte Jugendliche im Oberstufenalter die Räume autonom betreiben. Die Jugendlichen erhalten von der zuständigen soziokulturellen Animatorin Unterstützung bei der Umsetzung von Ideen und kleinen Projekten. An regelmässig stattfindenden Teamabenden werden offene Fragen und Anliegen diskutiert und ausgetauscht.

Möchtest du als Jugendliche/r Mitverantwortung in einer Benutzergruppe übernehmen, so kannst du den Quartiertreff zusammen mit deinen Kolleginnen und Kollegen weitgehend selbständig nutzen.

Im Jahr 2017 steht Rütihof im Fokus der Quartierarbeit. Ziel wird sein, herauszufinden, wie das soziale und kulturelle Leben in Rütihof unterstützt und bereichert werden kann. Dafür werden wir diverse Testangebote lancieren, aber auch Befragungen und Projekte für verschiedene Zielgruppen durchführen.

Raumverantwortliche
Alexandra van Heerden
Telefon: +41 (0)56 200 87 69
Mobile: +41 (0)79 305 04 16
alexandra.vanheerdenNULL@baden.ch

Der Quartierraum kann auch gemietet werden:

Die Räume sind aufgeteilt in einen Musik- und einen Partyraum, einen Billardraum mit Sofas und einen grossen Eingangsbereich mit Bar und Küche. Eine Toilette steht ebenfalls zur Verfügung. Die Räumlichkeiten können von maximal 50 Personen genutzt werden. Die Mietbedingungen sind hier zu finden.

Kontakt

Marco Takac
Tel.: +41 (0)56 200 87 00
marco.takacNULL@baden.ch

Raumnutzungskonzept

Quartierraum Dättwil

Im Quartierraum in Dättwil findet jeweils am Mittwochnachmittag ein Angebot statt. Von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr ist der Quartierraum beim Schulhaus Höchi (Lageplan) im Turnus  für die 1.-3. Klasse (Kinderanimation) sowie für die 4.-6. Klasse (Mittelstufe) geöffnet. Die Daten für das jeweilige Angebot werden im Voraus kommuniziert. Das Programm wird gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen geplant und durchgeführt.

Der Quartierraum eignet sich als Übungsraum für Bandproben oder Tanzstunden, sowie für Geburtstagsfeiern. Ebenfalls können interessierte Jugendliche im Oberstufenalter die Räume autonom betreiben. Die Jugendlichen erhalten von der zuständigen soziokulturellen Animatorin Unterstützung bei der Umsetzung von Ideen und kleinen Projekten. An regelmässig stattfindenden Teamabenden werden offene Fragen und Anliegen diskutiert und ausgetauscht.

Möchtest du als Jugendliche/r Mitverantwortung in einer Benutzergruppe übernehmen, so kannst du den Quartiertreff zusammen mit deinen Kolleginnen und Kollegen weitgehend selbständig nutzen.

Aktuell wird der Raum als Treff von Insieme Baden-Wettingen alle zwei Wochen von 19.00 – 23.00 Uhr genutzt: www.insieme-baden-wettingen.ch

Raumverantwortliche
Tanja Andreatta
Telefon: +41 (0)56 200 87 08
Mobile: +41 (0)79 844 24 49
tanja.andreattaNULL@baden.ch

Der Quartierraum kann gemietet werden:

Siebenundzwanzig Treppenstufen führen ins Untergeschoss direkt in den Quartierraum (Schulanlage Höchi in Dättwil). Dieser ist mit einer Bar, Sofas, einer Musikanlage, einem Kühlschrank, Bartischen sowie zwei Toiletten ausgestattet. Ebenfalls gibt es einen Billardtisch und einen Töggelikasten. Die Räumlichkeiten können von maximal 50 Personen genutzt werden.

Kontakt

Marco Takac
Tel.: +41 (0)56 200 87 00
marco.takacNULL@baden.ch

Raumnutzungskonzept

Kontakt

Bastian Moser, Kappelerhof
Tel. direkt +41 56 200 87 17,

Tanja Andreatta, Dättwil, Meierhof, Rütihof
Tel. direkt +41 56 200 87 08,

STADT BADEN, Kinder Jugend Familie
Kinder- und Jugendanimation, Mellingerstrasse 19, 5400 Baden AG