Theater und Kino

Theaterszene

In Baden kommen Theaterliebhaber auf ihre Kosten. Mit Gastspielen renommierter in- und ausländischer Bühnen kann Baden auftrumpfen.
Im 600 Sitzplätze zählenden Kurtheater, im ThiK, dem sehr professionell geführten kleinen Theater im Kornhaus, oder auf den zwei Kleinstbühnen vom Teatro Palino mit dem kultigen Theater-Café «UnvermeidBAR» geniessen Sie kulturelle Leckerbissen und Erfrischung.

Oder soll es etwas exotischer sein: Nateschwara, das europaweit erste Theater für Indischen Tanz und Indische Musik ist hier zuhause. Die Dance Company hat sich international einen einzigartigen Namen geschaffen.

Übrigens wird Baden im Juni der geraden Kalenderjahre zur Bühne für ein Feuerwerk der Phantasie: Figura Theaterfestival heisst das Zauberwort.

Weitere Informationen und die Veranstaltungen der verschiendenen Theater finden Sie direkt auf den entsprechenden Websites.


Filmkultur und Kultfilme

Baden ist seit den 20er Jahren eng verbunden mit der Geschichte des Kinos in der Schweiz. Vier Jahre nach der Erfindung des Films eröffnete Jean Speck das erste Lichtspielhaus der Schweiz in Zürich. Am 25. Dezember 1899 bot Speck dem staunenden Publikum eine wahre Sensation: Er führte dreiminütige Filme vor und löste damit im ersten sesshaften Kino der Schweiz Begeisterungsstörme aus. Im selben Jahr trat sein Neffe Eugen Sterk, Begründer der Badener Kinodynastie Sterk, dem Betrieb bei.