Zeitreise durch 2000 Jahre Stadtgeschichte öffentl. Führung

Von den frechen Römern zur modernen, pulsierenden Kultur- und Industriestadt

Dauer 1½ Stunden

Highlights: Besuch des Tagsatzungssaales, der Stadtkirche und der charmanten, malerischen Gässchen in der Altstadt

Schon die alten Römer gönnten sich in Baden jede Form von Luxus. Badens Thermalquellen waren als „Aquae Helveticae“ weitherum bekannt und lockten Menschen aus Nah und Fern an.
In der Zeitreise durchs Mittelalter erfahren Sie, wieso Baden das Stadtrecht erhielt und heimliche Hauptstadt der Eidgenossenschaft wurde. Sie hören die Geschichte, als Baden nach dem 2. Villmerger Krieg entwaffnet wurde – und was dies für die Bewohner der Stadt bedeutete. Lauschen Sie vor den historischen Gemäuern den faszinierenden Anekdoten aus der Zeit, als die Stadt mit den Tagsatzungen ihre Tradition als Kongress-Ort begründete, die bis heute Gültigkeit hat.