Natur- und Kulturspaziergänge

Stadtspaziergänge

Lernen Sie auf drei vorgeschlagenen Spazierrouten die Stadt Baden mit ihrer vielfältigen Geschichte kennen. Zudem enthält die Broschüre zwölf regionale Wanderrouten sowie zahlreiche Ausflugstipps - für Einheimische und Gäste.
Broschüre Zu Fuss unterwegs - in und um Baden [pdf, 5.08 MB]

Weitere interessante Informationen und Details zu der Badener Geschichte und den Sehenswürdigkeiten erfahren Sie auf einer unserer Stadtführungen.


Audioguide

Infotafel Audioguide, Bild Rundschau

Beschreibung

Was haben ein Klettverschluss und ein Propeller gemeinsam? Gibt es im Badener Wald tatsächlich rosarote Pilze? Und wie hört sich wohl ein Fluss unter Wasser an? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren Sie auf einem Rundgang durch Stadt und Wald von Baden.

Mit dem Audioguide Baden können Sie 19 attraktive Standorte besuchen und Informationen rund um das Thema «Mensch und Umwelt» abrufen. An jedem Standort wählen Sie mit dem eigenen Mobiltelefon die dort angegebene Telefonnummer. Jeder Anruf auf diese Nummer ist für Sie kostenlos. Der Audioguide ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Weitere Informationen:
www.wald.baden.ch

Flyer und Karte Audioguide


Kulturweg

Beschreibung

Der Kulturweg erstreckt sich an beiden Limmatufern zwischen den Holzbrücken Baden und Wettingen–Neuenhof.

Er erschliesst eine reizvolle und abwechslungsreiche Flusslandschaft, in der Idylle einerseits und Zivilisationswunden andererseits nahe beieinander liegen und die durch eine Reihe von wichtigen Kultur- und Industriedenkmälern geprägt ist. Es sind über 20 Kunstwerke von namhaften Schweizer Künstlern zu entdecken.

Der Kulturweg Baden – Wettingen – Neuenhof ist permanent offen und signalisiert. An den Bahnhöfen und wichtigen Zugangspunkten befinden sich Informationstafeln.

Weitere Informationen:
Kultursekretariat Wettingen,
Tel. + 41 56 437 72 22
www.kulturweg-limmat.ch


Industriekulturpfad

Beschreibung

Kultur spielt in Baden seit jeher eine wichtige Rolle und verbindet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Der Industriekulturpfad ist ein Wanderweg zu den industriegeschichtlich wertvollen Bauten zwischen Wettingen und Brugg. Der Pfad ist ausgeschildert und führt zu Textilfabriken, Kraftwerken, Betrieben der Metall- und Maschinenindustrie, aber auch zu wichtigen Eisenbahnbauten.

Informationstafeln erklären die Hintergründe. Der Weg besteht aus fünf Etappen:
Wettingen–Neuenhof, Baden–Ennetbaden, Baden Nord, Turgi–Vogelsang–Untersiggenthal, Brugg–Windisch. Ausgangspunkte mit Übersichtstafeln sind die jeweiligen Bahnhöfe.

Führungen auf Anfrage.

Weitere Informationen:
STADT BADEN, Historisches Museum Baden
Landvogteischloss, 5401 Baden,
Tel. +41 56 222 75 74
hist.museumNULL@baden.ch,
www.museum.baden.ch oder www.melonenschnitz.ch


NatUrwald-Garten

NatUrwald-Garten Baden, Oktober

Beschreibung

Im Jahr 2005 wurde der Ortsbürgergemeinde Baden der Binding Waldpreis für vorbildliche Waldpflege verliehen. Das Jahresthema lautete «Lebensraum Stadtwald».

Ein Teil des Preisgeldes sowie zusätzliche Mittel eines Sponsors erlaubten dem Stadtforstamt und der Stadtökologie Baden den Aufbau der Website NatUrwald-Garten, mit dem Ziel, dem vielbeschäftigten Stadtbewohner die Möglichkeit zu bieten, die Natur von zu Hause aus neu zu erfahren und zu entdecken. Während 3 Jahren wurde auf einer monatlich erweiterten Internetseite gezeigt, wie vielfältig, einzigartig und sehenswert der NatUrwald-Garten Baden ist.

Weitere Informationen zum NatUrwald-Garten Baden:
www.wald.baden.ch


Stadt-Naturweg

Platanen am Limmatufer, Bild NAVO

Beschreibung

Tatort Natur in der Stadt: So heisst die Broschüre des NAVO, Natur- und Vogelschutzvereins Baden/Ennetbaden. Diese lädt Sie ein, die Natur dort zu entdecken, wo sie nicht ohne weiteres vermutet wird, nämlich im urbanen Siedlungsraum. In Zusammenarbeit mit der Stadtökologie und dem Stadtforstamt sowie weiteren Gönnern wurden an 9 Standorten insgesamt 15 Infotafeln aufgestellt. Diese zeigen, dass Sie über den Dächern des Stadtzentrums Mauersegler, im Limmatraum eine vielfältige Mauervegetation und unzählige Wasservögel und am Schartenfels verschiedene Schmetterlinge sowie eine artenreiche Flora beobachten können. Lassen Sie sich überraschen und begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch Baden.

Weitere Informationen:
Stadtforstamt, Roter Turm
Rathausgasse 5, 5401 Baden
Tel. +41 56 200 82 58
stadtforstamtNULL@baden.ch
www.navobaden.ch

20100512_Broschüre_Stadt_Natur_Weg [pdf, 1.35 MB]


Geopfad

Infotafel Geo Pfad

Beschreibung

Die Umgebung von Baden ist erdgeschichtlich ausserordentlich interessant. Einerseits bilden die Felsen auf Schloss Stein und der Lägerngrat den östlichsten Ausläufer des Faltenjuras. Anderseits befinden wir uns im Mittelland, wo weiche Hügel dominieren. Die Limmat hat sich im Laufe der Zeit einen Weg durch die Lägern geschaffen. Die heissen Heilquellen beidseits des Limmatufers wussten schon die Römer zu nutzen.

Weitere Informationen:
www.wald.baden.ch

Broschüre Geo Pfad [pdf, 984 KB]